Menu

cfmoto_450

CF Moto – CForce 450 die neue Klasse

CF Moto definiert die 400er Klasse neu und unterbietet mit der CForce 450 die 5000-Euro-Schallmauer.

Günstig aber nicht billig. CF setzt seine Tradition fort und bietet eine umfangreiche Serienausstattung zu Kampfpreisen. Wieder einmal wurde beim Importeur der Bleistift zweimal gespitzt.

Die Marke CFMOTO ist bereits seit längerem Marktführer bei den All-Terrain-Vehicles (ATVs) in Österreich. 2015 konnte erstmals auch die Marktführerschaft im Segment der als LoF zugelassenen ATVs in Deutschland errungen werden. Jetzt setzt CFMOTO noch eines drauf und ergänzt mit der CForce 450 EFI 4×4 die Modellpalette nach unten.

Trotz des günstigen Einstiegspreises muss man bei der CForce 450 EFI 4×4 auf kaum etwas verzichten. Selbst in der Basisversion „One“ mit kurzem Radstand sind Allradantrieb, CVT-Getriebe mit Untersetzungs- und Retourgang, Anhängerkupplung, sowie Gepäckträger vorne und hinten immer mit dabei. Die Deluxe-Version „DLX“ mit langem Radstand verfügt zusätzlich über Alufelgen und Seilwinde.

Der 400 cm³-Einspritzmotor stellt eine Neuentwicklung von CFMOTO dar. Mit 22,5 kW offener Leistung und 33 Nm Drehmoment und einem Gewicht von nur 345 kg (One) bzw. 360 kg (DLX) kann sie in Punkto Leistungsgewicht fast schon in der 500er-Klasse mitmischen.

Wie alle CFMOTO-Modelle gibt der Importeur auch bei der CForce 450 eine zweijährige Garantie, die gegen Aufpreis auf fünf Jahre verlängert werden kann.

Ein 400er-ATV mit der Leistung einer 500er zum Preis einer 300er – da ist der Erfolg vorprogrammiert!

.

Ähnliche Beiträge
  • Maxxis vs CST ( CHENG SHIN TIRES)
  • Winterreifenpflicht für Quad und ATV
  • TGB Blade 1000 LT V-Twin: Die Volks Tausender
  • Reifen Geschwindigkeitsindex für Quad und ATV